Jan 19 2011

Tierpark Arche Warder

Category: Schleswig-Holstein,YY01admin @ 19:11


Der Tierpark Arche Warder ist ein beliebtes Ausflugsziel für große und kleine Besucher. Er liegt im Herzen Schleswig-Holsteins, genauer gesagt im Kreis Rendsburg-Eckernförde, im Naturpark Westensee. Der Komplex erstreckt sich über eine Fläche von ca. vierzig Hektar. Arche Warder ist der größte Tierpark mit bedrohten Haus- sowie Nutztierrassen in Europa. Auf dem Gelände sind inzwischen mehr als achthundert Tiere beheimatet. Sie gehören siebzig verschiedenen, vom Aussterben bedrohten oder seltenen Rassen an. Der Tierpark beschränkt sich nicht nur auf die Ausstellung der Tiere für große und kleine Besucher. Vielmehr hat man sich auch die Zucht der Tiere zum Ziel gesetzt, was der Arterhaltung, und somit auch der Landwirtschaft dient.

Am Eingang des Tierparks befindet sich das Streichelgehege. Die Arche Warder kann über verschiedene Rundwege erschlossen werden. Je nachdem, ob man sich nur einen kurzen Überblick verschaffen will, oder den gesamten Komplex kennenlernen möchte, stehen drei ausgeschilderte Routen zur Verfügung. Die Rundwege im Tierpark können in geschätzten dreizig, sechzig oder neunzig Minuten bequem zu Fuß erwandert werden. In einem großen Stallgebäude/Schauhaus mit ca. eintausend Quadratmetern Fläche, können Besucher hauptsächlich Jungtiere besichtigen.


Neben den vielen seltenen Tieren, bietet der Tierpark noch weitere Attraktionen: Für Besucher, die ein paar Tage bleiben möchten, steht eine Ferienwohnung zur Verfügung. Schulklassen und Reisegruppen können über Sommer in einfach ausgestatteten Übernachtungshütten direkt im Park übernachten. Eine in der Arche Warder nachgebaute jungsteinzeitliche Siedlung gibt Einblick in das Leben längst vergangener Zeiten. Sowohl Tierpferche, als auch Hütten, wurden in arbeitsaufwändiger Handarbeit nachgebaut. Auch die vielen Spielgelegenheiten, sowie Grill- und Picknickplätze, lassen den Tierpark zu einem tagesfüllenden Ausflugsziel für die ganze Familie werden. 

Schlagwörter: ,