Jun 30 2010

Berufe in der Reisebranche

Category: Allgemein,YY01admin @ 16:06


Wer gerne in den Urlaub fährt und Ausflüge unternimmt, denkt meist gar nicht daran, dass durch diese Freizeitaktivitäten direkt oder indirekt Arbeitsplätze in der Reisebranche gesichert werden.

Im Bereich Tourismus gibt es viele interessante Berufe, die unmittelbar mit Ausflug, Urlaub, Reise und Erholung in Verbindung stehen. Am bekanntesten in der Reisebranche ist wohl das Berufsbild der Reiseverkehrskauffrau / des Reiseverkehrskaufmanns. Vertreter dieser Berufsgruppe des Tourismus trifft man nicht nur im Reisebüro an, wenn man eine Urlaubsreise buchen möchte. Reiseverkehrskaufleute können auch bei Reiseveranstaltern oder als Gästebetreuer im Hotel tätig werden. Natürlich werden auch die Beschäftigten in Hotels und Restaurants der Reisebranche zugeordnet. Der Beruf der Hotelkauffrau / des Hotelkaufmanns ist ein beliebter Ausbildungsberuf im Bereich Tourismus. Berufsabsolventen haben die Möglichkeit, internationale Berufserfahrung zu sammeln an Orten, wo man sonst nur im Urlaub hinkommt. Deshalb sind Fremdsprachenkenntnisse, zumindst gute Englischkenntnisse, unerlässlich in der Reisebranche. Denn auch wenn es einen nicht hinaus in die weite Welt zieht, sind die Besucher im Hotel oft international, so dass man sich dann zumindest in der englischen Sprache verständigen kann. Diverse Stellenbörsen im Internet bieten einen Überblick über die Berufe und Stellenangebote in der Reisebranche.


Um im Bereich Tourismus Fuß zu fassen, ist eine qualifizierte Berufsausbildung auf jeden Fall hilfreich. Doch wenn es mit dem Ausbildungsplatz in der Reisebranche nicht geklappt hat, gibt es auch für ungelernte Kräfte Möglichkeiten, im Bereich Tourismus unterzukommen. Gerade in Zeiten der Hochsaison suchen Hotels zusätzliche Unterstützung in der Küche, zum Servieren oder im Zimmerservice. Diese Tätigkeiten erfordern meist keine spezielle Berufsausbildung im Bereich Tourismus. Manchmal gelingt es auch, über ein vorgeschaltetes Praktikum, doch noch an den heiß ersehnten Ausbildungsplatz zu kommen.

Schlagwörter: ,

Comments are closed.