Jul 18 2010

Heider Marktfrieden

Category: Schleswig-Holstein,YY01admin @ 13:01


Die Stadt Heide liegt in Dithmarschen, im Bundesland Schleswig-Hostein. Hier wird ein mittelalterliches Fest, der Heider Marktfrieden, zelebriert. Dieser Heider Marktfrieden geht auf eine Inszenierung aus dem Jahr 1990 zurück, in der der Heider Marktfrieden zum ersten Mal veranstaltet wurde.

Die Bezeichnung Heider Marktfrieden bezieht sich auf die Verkündigung des ersten Dithmarscher Landrechtes am 13.2.1447 auf dem Marktplatz von Heide. Durch dieses Landrecht wurde gewährleistet, dass die Kaufleute unter friedlichen Rahmenbedingungen ihre Tätigkeit ausüben konnten. Bis heute noch findet auf dem Marktplatz von Heide jeweils am Samstag ein großer Wochenmarkt statt.


Die Besucher des mittelalterlichen Festes erleben verschiedene Darbietungen, die an eine Zeit, deutlich vor der unseren, erinnern. Mittelalterliches Handwerk wird vorgeführt und aus irgendeiner Ecke des Marktplatzes ist immer Historische Musik zu hören. Beim Heider Marktfrieden werden die Besucher eingeladen, an verschiedenen Aktivitäten beim Mittelalterfest teilzunehmen. Für Kinder bieten sich verschiedene Möglichkeiten, im Rahmen des Heider Marktfriedens an Geschicklichkeitsspielen teilzunehmen. So wird den Kinder Bogenschiessen, sowie Leiterklettern angeboten. Aber auch Angebote für Mädchen, wie historische Flechtarbeiten, werden angeboten beim Heider Marktfrieden. Diese Haarflechtarbeiten werden mit verschiedenfarbigem Baumwollgarn und Perlen oder Muscheln durchgeführt. Für das leibliche Wohl auf diesem Mittelalterfest ist ebenfalls gesorgt. So werden dort Mittelalterliche Gaumengenüsse, aber auch typische regionale Gerichte wie der Dithmarscher Kohleintopf und das Dithmarscher Bauernbier angeboten. Wer sich besonders für das Mittelalter begeistert, kann auf dem Mittelalterfest Mittelalterliche Gewandungen kaufen oder Mittelalterschmuck erwerben.


Wie intensiv die Angebote beim Heider Marktfrieden für Groß und Klein genutzt werden, hängt von vielen Faktoren ab. Insbesondere das Wetter spielt beim Heider Marktfrieden eine wichtige Rolle. Aber auch wenn es regnet, kann es gemütlich sein auf dem Mittelalterfest. Man zieht sich in eines der vielen Zelte oder unter ein Dach der zahlreichen Buden zurück und lauscht den Erzählungen der Kunsthandwerker.

Schlagwörter: ,

Comments are closed.