Apr 21 2011

Wildpark Eekholt

Category: Schleswig-Holstein,YY01admin @ 10:15


Im Wildpark Eekholt im Kreis Segeberg werden Haustiere und einheimische Wildtierarten in ihrem natürlichen Lebensraum gezeigt. Dabei werden ökologische Wechselwirkungen zwischen den Menschen, Tieren, Pflanzen und Lebensräumen verdeutlicht. Dafür steht eine weitläufige Fläche von insgesamt 67 ha zur Verfügung.

Man kann im Wildpark über 100 verschiedene Tierarten antreffen. Dazu gehören Haustiere wie Kaninchen, Meerschweinchen, Ziegen und Esel. Die alte gefährdete Schafrasse der Skudden ist dort ebenfalls vorhanden. Diese Tiere stehen auf der sogenannten Roten Liste der bedrohten Nutztierrassen. In diesem Sinne informiert der Wildpark nicht „nur“, sondern trägt auch zum Erhalt einer alten Haustierrasse bei. Zu den ausgestellten Wildtieren gehören Greifvögel, wie z. B. der Seeadler oder Störche, die ein Lebensalter von zwanzig Jahren erreichen können. Desweiteren kann man Damwild und Rotwild beobachten. Besonders beeindruckend ist die Brunftzeit im Herbst. Wer einmal das Imponiergehabe und die Kämpfe der Hirsche aus nächster Nähe beobachtet hat, weiß genau, woher der Ausdruck „Platzhirsch“ stammt. Weit weniger martialisch geht es bei den Fischottern zu. Die possierlichen Tiere scheinen den ganzen Tag zu spielen und sind einfach „gut drauf“. Vor dem Wolfsgehege kann man ein Wolfsrudel bei seinen alltäglichen Aktivitäten beobachten. Ein Schaukasten klärt über die Rangordnung in dem vorhandenen Wolfsrudel auf und man kann das Wolfsgeheul durch Knopfdruck simulieren. Etwas weniger dramatisch sind die Wildkatzen, an deren erfolgreicher Auswilderung sich die Naturerlebnisstätte beteiligt. Die Wildkatzen bilden die Urform unserer Hauskatze. Sie können bis zu 16 Jahre alt werden.


Verschiedene umweltpädagogische Angebote und Aktionen runden das Angebot des Wildparkes ab. Es gibt Angebote für Schulklassen, für Auszubildende, für Betriebsausflüge und für die Gestaltung von Kindergeburtstagen in der Naturerlebnisstätte. Besucher, die ein Lieblingstier haben, können eine Tierpatenschaft übernehmen und leisten dadurch einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz.


 


 

Schlagwörter: ,